You are currently viewing Human Design für mehr Leichtigkeit für Dich und die Familie

Human Design für mehr Leichtigkeit für Dich und die Familie

Vor ziemlich genau einem Jahr habe ich zufällig das erste Mal von Human Design gehört und gleich im Januar eine Ausbildung zur Zertifizierung gestartet. In diesem Blopost möchte ich Dir kurz erläutern, warum es mich so begeistert hat und wie es mir hilft, Beruf und Familie viel entspannter und gelassener zu leben.

Leben: gutes Stichwort, wir kommen laut der Lehre des HumanDesigns mit einer Art Packungsbeilage oder Bedienungsanleitung auf die Welt. 

Diese ist quasi ist der Bauplan des Lebens. 

Das allein fand ich natürlich spannend und habe mich mit meiner Bauanleitung intensiv beschäftigt. Aber wir leben ja nicht allein auf der Welt, sondern wir haben sowohl eine Ursprungsfamilie und, wenn Du meine Blogposts liest, bist Du vermutlich auch Mama (oder Papa), d.h. wir haben selbst Kinder, die ebenfalls ihre eigene Bauanleitung haben! Und wie sich diese unterschiedlichen Bauanleitungen beeinflussen, ergänzen, behindern, ist sooooo eine erhellende Erkenntnis für mich!

Ich mache mal ein kurzes Beispiel, damit es anschaulicher für Dich wird. 

Stell Dir vor, jeder Mensch sei wie ein ganz individuelles Haus gebaut. Es gibt nahezu keine identischen Baupläne. Sie sind sehr unterschiedlich. Das eine Haus ist vielleicht ein Hochhaus und sagen wir für das Beispiel mal, beide Eltern seien Hochhäuser.

Also vermitteln sie ihrem Kind unbewusst,  es ist wichtig, immer alle Fenster zu putzen. „Schätzelein, Du kannst nur im Leben gewinnen, wenn Du fleißig Fenster putzt, weil Hochhäuser müssen glänzen. Die haben viel große Fenster. Wenn das verdreckt ist, schaut das blöd aus.“

Wenn Kinder andere Baupläne als die Eltern haben

Was lernt das Kind? Ich muss Fenster putzen. Jetzt ist es aber häufig so, dass das Kind einen völlig anderen Bauplan hat: Sagen wir mal das Kind hat als Bauplan eine Höhle in einer Grotte. 

Was bringt ihr/ihm jetzt die Kompetenz Fensterputzen? Genau, gar nichts. Deswegen ist gut gemeint ja auch nicht zwingend immer gut. Denn vielleicht denkt das Kind unterbewusst, „Warum fühle ich mich so komisch?Warum gelingt NUR mir das nicht? Ich mache, mache und mache doch schon, wie man mir sagt, aber ich fühle mich dabei nie gut“ 

Machen wir noch ein anderes Beispiel: bei Höhlen Eltern bekommt das Kind vielleicht erzählt. „Damit es in der Höhle immer schön warm ist, musst Du fleißig Feuer machen. Immer schön Holz sammeln, fleißig Feuer nachlegen, damit das Feuer nie ausgeht. Das ist wichtig, wenn man in einer Höhle lebt.“ Jetzt hat dieses Kind aber vielleicht den Bauplan eines Iglus!!! Was passiert denn da, wenn ich da die ganze Zeit Holz sammeln geh und immer Feuer nachlege? 

Okay, Du hast es glaub ich verstanden. Ich muss nicht weiter ausführen.  

Warum ich mich für eine HumanDesign-Zertifizierung entschieden habe

Was für ein Haus bin ich? Für was bin ich eigentlich gebaut? Was für einen Bauplan haben meine Eltern und welche meine Kinder und mein Mann? Diesen Fragen in aller Tiefe nachzugehen hat mich dazu bewogen, mich im HumanDesign zertifizieren zu lassen. Es ist wirklich eine Wissenschaft für sich. Ich hätte nie gedacht, freiwillig wieder dicke Wälzer in meinem Leben zu studieren. Aber es macht so einen großen Unterschied in meinem Leben und für jede neue graue Zelle hat sich die Kraftanstrengung gelohnt.

Mein Wunsch ist es, Mama’s dieses Wissen an die Hand zu geben. Damit sie ihr eigenes das Leben zwischen Beruf und Familie und die Kindererziehung leichter, gelassener und einfacher gestalten können. 

Zu wissen, was für ein Haus das Kind oder der Partner sind, waren für mich sehr erhellende Erkenntnisse. Denn auch als Gegenüber fällt es viel leichter, nicht an dem Bauplan des anderen „zu verzweifeln“. Allein das Wissen ändert bereits so viel.

Schreib mir gern, wenn Du mehr dazu erfahren möchtest und vielleicht neugierig bist, zu erfahren, wie Dein Bauplan aussieht.

Alles Liebe, 

Deine Giulia

P.S.: Kennst Du schon die Happy and Family-Facebook-Gruppe? Dort findest Du weitere Tipps und Impulse und kannst Dich mit gleichgesinnten Mamas austauschen.

Schreibe einen Kommentar