ballons

Erfolgsgeschichten

So hat die Zusammenarbeit mit mir anderen Mamas geholfen

So hat Silke die Zusammenarbeit erlebt:

Wo standest Du vor unserer „Zusammenarbeit“?

Das ist direkt eine schwierige Frage. Ich denke, ich hatte vor allem eine Menge Fragen, wie ich mit bestimmten Situationen in meiner Familie, in Bezug auf mein Kind und in Bezug auf meine Partnerschaft umgehen kann und soll. Ich habe mich ziemlich „alleine“ gefühlt, es fehlt mir der richtige Ansprechpartner, um gewisse Dinge zu besprechen. 

Was waren Deine Bedenken?

Kann Giulia nachvollziehen, in welcher Situation ich bin und wie ich mich fühle? Hat sie tatsächlich umsetzbare Tipps für mich, die mir direkt weiterhelfen?

Was hat Dich überrascht, womit hast Du nicht gerechnet?

Gerade die kleineren, scheinbar „einfachen“ Tipps, deine bestimmte Art, auf Dinge zu schauen, dein umfassender Wissensschatz, den du teilst, all das hat mir ein gutes Gefühl gegeben. Das Gefühl, verstanden zu werden und dass du weißt, wie man auch mit wenig Zeit viel „Durchatmen“ gewinnen kann. 

Was ist jetzt für Dich möglich?

Zum einen kann ich in bestimmten Situationen gelassener reagieren. Und das ist schon ein absoluter Game-Changer! Außerdem habe ich einfach eine Menge verstanden – vor allem auch vor dem Hintergrund, dass ich (auch) ein Scheidungskind bin. Ich darf mir zutrauen, meiner Tochter eine bessere, unbelastete Zukunft zu schenken, als ich sie als Kind hatte. 

Was ist Dein neues Bedürfnis?

Ich möchte gerne noch mehr erfahren und mich darin üben, gelassener in Situationen zu reagieren, gleichzeitig aber meine Position in der Familie zu stärken. Ich bin nicht nur Mama, ich bin auch Ehefrau und vor allem habe ich mein eigenes Business. Ich möchte all das unter einen Hut bringen, ohne mich komplett aufzureiben oder das Gefühl zu haben, ich mache alles nur halb oder „nie ganz richtig“.

Kundinnen-Feedback

„Ich habe Giulias Kurs mitgemacht und toll waren die praktischen Übungen, die Giulia mit an die Hand gibt. Sie sind  kurz und knackig und so konnte ich sie in den stellenweise turbulenten Alltag gut einbauen. Ich konnte einige limitierende Gedankenmuster für mich entdecken und aufbrechen bzw. bin auch noch dabei. Für mich war vor allem aber auch der Q&A Call mit den anderen Teilnehmerinnen sehr wertvoll. Von Giulias Antworten auf die Fragen aller Frauen  und auch von ihren authentischen Erfahrungsberichten konnte ich sehr profitieren und etwas für mich mitnehmen. Ich habe das Gefühl, mehr Leichtigkeit in meinen Alltag als selbstständige Mama zu haben. Vielen Dank Giulia“

– Steffi

„Giulias Kurs hat mir mit ihren kraftvollen Übungen dabei geholfen genau zu wissen worin meine Stärken liegen. Mit dieser Klarheit kann ich mich besser abgrenzen und für mich selbst einstehen und das sowohl im privaten als auch im beruflichen Bereich. Ich war überrascht, dass mit relativ geringem Zeitaufwand so große Erkenntnisse möglich sind. „

– Doreen

Die Geschichte von Katharina:

Wo standest Du vor unserer „Zusammenarbeit“?

Ich war unzufrieden mit der Qualität meiner Beziehung zu meinem Partner und mit meiner Rolle innerhalb der Familie, die ich (unbeabsichtigt) seit der Geburt meines zweiten Kindes eingenommen hatte. 

Was waren Deine Bedenken?

Wie kann mir jemand von außen überhaupt in irgendeiner Art und Weise helfen, wenn er/sie uns nicht als ganze Familie (also alle Beteiligten) kennt? 

Was hat Dich überrascht, womit hast Du nicht gerechnet?

Giulia hat durch ihr genaues Zuhören und gezielte Fragestellungen schnell den Kern meiner aktuellen Herausforderung enttarnt. Innerhalb einer Session haben wir nicht nur meine Situation analysiert, sondern auch konkrete Möglichkeiten erarbeitet, wie ich zukünftig agieren und reagieren möchte. Ich habe nicht damit gerechnet, dass wir innerhalb so kurzer Zeit so tiefe Veränderungsprozesse anstoßen werden. 

Was ist jetzt für Dich möglich?

Ich weiß nun genau, was ich tun kann, um meinen Wünschen und Bedürfnisse Ausdruck zu verleihen. Mit Giulias Unterstützung ist mir bewusst geworden, wie einfach unsere Situation sich mit der „richtigen“ Art der Kommunikation verbessern lässt. 

„Vor der Zusammenarbeit mit Giulia hatte ich das Thema, dass ich mir zu viele verschiedene Aufgaben, Aufträge etc aufgeladen habe und natürlich dann überfordert und war.

Ich hatte zuerst Bedenken, ob mich Giulia hier unterstützen kann, vor allem auch virtuell. ich bin aber sehr froh, dass ich mich dafür entscheidne habe, mit Unterstützung zu holen und ich einfach überwältigt war über das umfangreiche und sehr professionelle Videomaterial, die Ubungen, Checklisten und die persönliche Unterstützung per Video-Call.

Giulia, konnte mir zum einen aufzeigen, wo meine gedanklichen „Fehler“ bzw. Fallen sind, in dies ich immer wieder tappe. Sie konnte mir andere Perspektiven und vor allem auch eine bessere Gewichtung meiner Aufgaben, die auch heissen kann, mal einen Auftrag eben nicht anzunehmen und mihc zu fragen, „will ich das wirklich“.

Es hat mir konkret geholfen aus meinem persönlichen Hamsterrad herauszufinden und ich kann die Videos und Hinweise immer wieder heruasholen, wenn das wieder in Vergessenheit gerät.

Ich kann als berufstätige Mama die Zusammenarbeit mit Giulia jeder Mama von Herzen empfehlen, da ziemlich alle Mamas in einem Hamsterrad sind. Man bekommt so augenöffnende Erkenntnisse, die man nicht missen möchte.“

– Smaro

Kerstins Feedback zum 1:1:

Wo standest Du vor unserer „Zusammenarbeit“?

Ich habe viele Dinge periorisiert, die mir wichtig waren. Allen voran das Arbeiten. Dabei ist die Familie so wichtig und das Zusammenspiel untereinander, damit jeder seinen Raum für sich finden kann und zufrieden ist.

Was waren Deine Bedenken?

Ich glaube, ich hatte bedenken noch ein „Fass aufzumachen“, weil ich gerade an so vielen Stellen in meinem Leben schraube. Ich habe gesehen, dass das Thema wichtig ist, wollte es aber nicht anfassen. Auch, um keine Beziehung „kaputt“ zu machen.

Was hat Dich überrascht, womit hast Du nicht gerechnet?

Überrascht hat mich, dass alles gar nicht so schwer sein muss und sich recht einfach in den Alltag integrieren lässt. Das geschärfte Bewusstsein hilft ungemein. Und es funktioniert tatsächlich, dass sich auch die anderen Familienmitglieder aufrichten können, wenn ich das ganz langsam mache.

Was ist jetzt für Dich möglich?

Für mich ist es jetzt möglich, Gespräche mit meinem Mann schneller zu führen. Und auch bei meiner großen Tochter lege ich mehr Wert darauf, dass sie lernt, was Eigenverantwortung ist. Das tut der ganzen Familie gut, weil wir uns alle mehr aufrichten.

Was ist Dein neues Bedürfnis?

Im Moment merke ich, dass alles im Prozess ist. Und es tut mir gut, mich immer wieder zu erinnern an meine Ziele und wie gut es tut, dass sich alle aufrichten können.

Du möchtest auch solche Erkenntnisse?

Gerne unterstütze ich auch Dich auf Deinem Weg hin zu einer entspannten Vereinbarkeit.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie wir zusammenarbeiten können. Suche Dir einfach die heraus, die Deiner Situation gerade am besten gerecht wird:

© Happy and Family | Impressum | Datenschutz