Schöne, müde Mama

Schön aber müde

Ihr Lieben, wir alle wissen, wie anstrengend ein Leben mit Kindern ist. Wenn sie noch klein sind und noch nicht gut schlafen, beginnt man den Tag schon morgens total gerädert, weil man mehrmals aufstehen musste. Müdigkeit ist also groß geschrieben.

Die Kinder schlafen zu Glück meist wieder ein, man selbst liegt dann erst mal eine Weile wach und der Wecker geht morgens viel zu früh. Geht Euch das auch so? Später, wenn sie größer sind und durchschlafen, gibt es 1000 und 1 Grund, warum wir nicht gut ein-, durch- oder lang genug schlafen. Ich leider wohl schon langsam an der senilen Bettflucht.

Als mich eine Freundin, die selbst keine Kinder hat, mal fragte, wie es mir gehe, antwortete ich „einfach nur müde“. Klar kannte sie das nicht und ihr gut gemeinter Rat war lieb gemeint. Tja, meine Liebe, da hilft nur Concealer, Concealer, Concealer! Ich war so perplex, denn um meine Augenringe ging es mir in dem Augenblick doch überhaupt nicht. Aber offensichtlich muss ich sehr übel ausgeschaut haben.

Und so komme ich auch schon zum Thema meines heutigen Blogs. Natürlich kann ein Make-up unsere Leistungsfähigkeit nicht verbessern und schon gar nicht die Müdigkeit vertreiben. Aber wie vieles im Leben, kann allein eine positive  Einstellung schon einiges bewirken. Wenn ich mich also morgens im Spiegel freundlich begrüße, auch wenn ich hundemüde bin, meinem Gesicht eine kurze Erfrischungspflege zukommen lasse und mich natürlich schminke, um einfach frischer auszusehen, hellt sich allein dadurch schon die Stimmung. Ganz automatisch. Für einen guten Start in den Tag.

Natürlich habe ich in meinem Badezimmerschränkchen ein paar praktische Helferlei, die dann schnell zum Einsatz kommen und treue Dienste leisten. Das Ganze muss bei mir auch schnell und einfache gehen, für aufwändiges Make-up bin ich weder der Typ, noch habe ich die Zeit und Nerven dafür. Ihr habt bestimmt auch solche Beautyprodukte, denen Ihr vertraut.

Die Hauptsache ist, Ihr grämt Euch nicht schon morgens beim Blick in den Spiegel und hadert noch mit der zu kurzen Nacht. Ihr steht dann schlecht gelaunt auf und so ein Start in den Tag kann eigentlich kaum wieder wett gemacht werden. Und das macht uns dann noch frustrierter, was einen auch nicht besser aussehen lässt?. Man ist müde, sieht auch noch müde aus, da kann die Laune nicht mehr viel machen. Und zurück unter die Decke ist für die meisten von uns keine Alternative. Schön wär’s.

Trotz aller Frischmacher Tipps: eine Regeneration braucht der müde Körper und Geist trotzdem! Plant bitte dringend Erholungszeiten ein, um die Batterien wieder aufzuladen. Das vergessen wir leider viel zu häufig.

In diesem Sinne wünsche ich Euch zum einen, dass Ihr gut schlafen könnt und zum anderen, freundliche Morgenrituale an Euch selbst. Probiert es aus, Euch morgens mit einem Lächeln und auch verbal freundlich im Spiegel zu begrüßen. Das wirkt Wunder.

Alles Liebe,

Eure Giulia

P.S. Mit chronischer Müdigkeit ist nicht zu spaßen. Hier solltet Ihr die gründe besser von einem Arzt abklären lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.