Mama Taxi oder was ich daraus mache

Mama Taxi Übersicht

Wie viele Hobbies haben Eure Kinder, also jedes für sich und die Geschwister dann zusammen? Ich komme da wöchentlich auf sehr viele Mama Taxi Fahrten. Manchmal könnte ich dabei wahnsinnig werden. Meistens ist es mit Hetzte verbunden, weil die Jungs trödeln, oder ich selbst noch schnell etwas erledigen musste oder schlicht die Zeit zu knapp kalkuliert habe. Ich kann dann förmlich spüren, wie sich der Druck vom Bauch kommend nach oben erhöht und meine Laune nicht besser wird. Dann ist der Grundton den Kindern gegenüber nicht mehr so liebevoll und es ziehen Wolken auf dem Familienwetter auf.

Wenn ich mir dessen bewusst werde, kann ich beginnen gegenzusteuern:

Wie schaffe ich es, die Mama Taxi Fahrten zum Positiven zu wenden, damit etwas, das den Jungs Freude bereitet auch insgesamt gute Stimmung verbreitet und somit das Gleichgewicht zwischen Mama und Kindern ausbalanciert bleibt?

  • Ich lege im Auto schon eine Musik ein, die uns allen gute Laune beschert.
  • Ich male mir aus, wie schön die Zeit wird, die ich während der Ausübung des Hobbies für MICH habe. Völlig ungestört.
  • Ich plane in der Zwischenzeit ein, Dinge zu erledigen, für die ich sonst keine Zeit hätte
  • ich nutze die Zeit bewusst für Achtsamkeit oder Meditation
  • oder um diesen Blogpost zu schreiben;-)

Probiert es aus. Wie so häufig im Leben, kommt es auf die Einstellung an. Wenn ich nur daran denke, dass ich für die Kinder Mama Taxi spielen MUSS, habe ich das Gefühl, zu kurz zu kommen und „nur Chauffeur“ meiner Kinder zu sein. Aber wir selbst sitzen doch im Driverseat, also bestimmen wir, welche Auswirkungen der Umstand auf uns alle hat, dass sie selbst noch keinen Führerschein haben.

Außerdem finde ich es so wichtig, dass Kinder ihren Interessen nachgehen können. Erkunden, was ihnen gefällt und was nicht. Was ihrem Naturell entspricht und welche Menschen zu ihnen passen und welche nicht. Ermöglichen wir ihnen diese Erfahrungen und genießen zeitgleich die für uns gewonnene Zeit.

In diesem Sinne eine gute Fahrt!

Eure Giulia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.